Skulpturenpfad bei Strümpfelbach

Ein ganz besonders idyllischer Pfad erstreckt sich oberhalb von Strümpfelbach. Ganze 43 Skulpturen der Künstlerfamilie Nuss sind hier ausgestellt. Zwischen Weingärten und Brunnen thronen zahlreiche Körper aus Stein & Holz. Zusammen mit dem atemberaubenden Ausblick berühren sie nicht nur den Geist, sondern vor allem auch das Herz an. Es ist ein erbauendes Gefühl, zwischen dem „Liegenden“ und dem „Mann mit Brett“,  hin zum „Flöter im Baum“ zu wandern und die Gedanken frei werden zu lassen.

Originalbild von Remstal-Route

Die Weinberge des Remstals, Originalbild von Remstal-Route

Vergangenheit und Gegenwart

Die modernen Bronzearbeiten und Steinskulpturen zeigen, dass das Remstal nicht nur eine reichhaltige historische Vergangenheit besitzt, sondern auch in Zukunft viel bieten wird. Die faszinierende Symbiose aus Natur und Kunst eröffnet sich dem Besucher mit etwas Zeit ganz von alleine.

Planen Sie also am besten einen gemütlichen Nachmittag ein, um dem eigenen Geist einige Stunden an Müßiggang und Inspiration zu gönnen. Auf der Seite des Gästehauses Lamm finden Sie eine detaillierte Beschreibung zum Skulpturenpfad.

Falls Sie sich die Überraschung allerdings nicht verderben wollen, dann empfehle ich, mit so wenig Vorwissen wie möglich durch die lauschigen Weingärten zu wandern. Lassen Sie die Statuen mitten in der freien Natur auf sich wirken und entspannen Sie anschließend in einem der netten Gasthäuschen nahe Strümpfelbach.